Willkommen auf der Website des Herznach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Herznach

Alimentenbevorschussung und -inkasso

Zuständiges Amt: Soziales

Die Sachbearbeitung Alimentenbevorschussung und Inkasso ist zuständig für die Ausrichtung von Alimenten an Unmündige und Personen in Ausbildung bis zum 20. Altersjahr, sofern der verpflichtete Elternteil die Unterhaltspflicht nicht erfüllt, die voraussichtlichen Jahreseinkünfte nicht über den festgelegten Grenzbeträgen liegen und kein steuerbares Einkommen vorhanden ist.

Bevorschusst werden die nach der Gesuchstellung fällig werdenden Unterhaltsbeiträge. Im Zeitpunkt der Gesuchstellung ausstehende Beiträge werden auf drei Monate zurück bevorschusst. Der Betrag richtet sich nach der gerichtlich oder vertraglich festgelegten Summe, darf jedoch den Betrag der maximalen einfachen Waisenrente nicht übersteigen.

Beim Bereich Soziales erhalten Sie das Gesuch "Bevorschussung von Unterhaltsbeiträgen“, welches vollständig ausgefüllt, datiert und unterschrieben anlässlich des Intake-Gespräches mit einem/r Sozialarbeiter/in wieder eingereicht werden muss.

Für die Beurteilung des Gesuchs resp. die Berechnung des Anspruches werden insbesondere folgende Unterlagen benötigt:
  • Ausgefülltes Gesuch und Abtretung/Vollmacht
  • Letzte rechtskräftige Steuerveranlagung + Details zur Steuerveranlagung
  • Einkommensnachweis / aktuelle Lohnabrechnungen / Arbeitslosenkasse / Rente / Sozialversicherungen / Erbschaften / etc.
  • Rechtskräftiges Gerichtsurteil, gerichtliche Verfügung, genehmigter Unterhaltsvertrag
  • Aufstellung über ausstehende Unterhaltsbeiträge; separate Auflistung für jede anspruchsberechtigte Person
  • Krankenkassenpolicen

zur Übersicht