Willkommen auf der Website des Herznach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Herznach

Gestaltungsplan Dorfeingang Nord



Gemäss aktueller Nutzungsplanung der Gemeinde Herznach (Zonenplan) ist für das Gebiet Brüel (Dorfeingang Nord) eine Sondernutzungsplanpflicht festgelegt. Sondernutzungsplanpflicht oder Gestaltungsplanpflicht bedeutet, dass die Erschliessung und Bebauung der Gebiete näher definiert werden müssen. Erst wenn die Planung vorliegt und rechtskräftig ist, dürfen Baubewilligungen erteilt werden. Sondernutzungs- bzw. Gestaltungspläne werden durch den Gemeinderat beschlossen, nachdem vorgängig ein Mitwirkungs- und Auflageverfahren durchgeführt wurde. Der Regierungsrat genehmigt die Planungen.

Die Planungsarbeiten für den Gestaltungsplan Dorfeingang Nord (Arbeitszone, früher Gewerbezone) sind seit Jahren im Gang. Für die vorliegenden Entwürfe liegen erste kantonale Stellungnahmen, insbesondere für die verkehrliche Erschliessung, vor. Die kantonalen Hinweise wurden in die weitere Planung einbezogen. Die Planung liegt aktuell beim Kanton zur Vorprüfung.

Das öffentliche Mitwirkungsverfahren dauerte bis zum 10.07.2019. Die Akten konnten auf der Gemeindeverwaltung eingesehen werden, die wichtigsten Unterlagen (Stand Mitwirkungsverfahren) sind unten als Download zu finden. Es wurden keine Mitwirkungseingaben gemacht. Inzwischen liegt eine kantonale Stellungnahme vor, die analysiert und besprochen werden muss. Die Planung muss ergänzt werden. Sobald die Ergänzungen erledigt sind, erfolgt die kantonale Vorprüfung, der Vorprüfungsbericht muss mit dem Mitwirkungsbericht öffentlich aufgelegt werden. Die öffentliche Auflage wird rechtzeitig publiziert.

 
Mitwirkungsakten GP Dorfeingang Nord (vollständige Akten: Gemeindeverwaltung) SNP_Dorfeingang_Nord_Auflageakten_Mitwirkung_Jun_19_.zip (7050.1 kB)