Willkommen auf der Website des Herznach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis
Gemeinde Herznach

Bergwerkfest 2016

«Eine Reise in eine andere Welt», so titelte die AZ die Berichterstattung über das Bergwerkfest und einige Tausend Leute empfanden dies wohl ähnlich: Staunen über das von Menschen in harter Arbeit einst geschaffene Stollensystem, Bewunderung für die heutige Generation, die entschlossen die Begehbarkeit eines Teilstücks des Hauptstollens realisiert hat. Regierungsrat Alex Hürzeler überbrachte die Glückwünsche der Aargauer Regierung und unterstrich die einstige Bedeutung des Bergwerks. Gemeindeammann Thomas Treyer sprach von einem «grossen Tag für die Region».




Für den Verein Eisen und Bergwerke (VEB) bedeutet die Stollenöffnung ein wichtiger Schritt einer Vision; eine erste Etappe, der zweifellos weitere folgen müssen. Der VEB hat vor knapp anderthalb Jahren mit dem Bergwerkfest ein hochgestecktes Ziel anvisiert, denn am 3. September 2016 sollte der Hauptstollen auf einem Teilstück begehbar sein soll. Dass dieses Ziel erreicht werden konnte, erfüllt die «Bergwerkarbeiter von heute» mit Genugtuung und auch mit berechtigtem Stolz. Neben der im Stollenbau spezialisierten Firma Gasser Felstechnik aus Lungern, haben einige Dutzend Vereinsmitglieder kräftig zugepackt sie gingen im wahrsten Sinne des Wortes «in den Stollen». Ohne diese Fronarbeit wäre das Ziel nicht erreichbar gewesen, schon gar nicht aus finanzieller Sicht. Der Vorstand dankt allen Helferinnen und Helfern, die im Stollen oder ausserhalb desselben auf den 3. September hingearbeitet haben.


 

Zurück zur Albenübersicht