Willkommen auf der Website des Herznach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Herznach

Amtliche Publikation Beschlüsse Gemeindeversammlung

Die Ortsbürgergemeindeversammlung vom 07.06.2019 hat folgende Beschlüsse gefasst:

  • Genehmigung Protokoll Ortsbürgergemeindeversammlung vom 23.11.2018
  • Genehmigung Rechenschaftsbericht 2018
  • Genehmigung Bilanz und Erfolgsrechnung 2018 Ortsbürgergemeinde

Die Einwohnergemeindeversammlung vom 07.06.2019 hat folgende Beschlüsse gefasst:

  • Genehmigung Protokoll Einwohnergemeindeversammlung vom 23.11.2018
  • Genehmigung Rechenschaftsbericht 2018
  • Genehmigung Jahresrechnung 2018 der Einwohnergemeinde
  • Zusicherung Gemeindebürgerrecht an Gunnar, Angelika, Natascha, Jasmin und Madeleine Leonhardt, Herznach
  • Zusicherung Gemeindebürgerrecht an Adriana und Abidin Lezi, Herznach
  • Zusicherung Gemeindebürgerrecht an Manuela Ramos, Herznach
  • Genehmigung Verpflichtungskredit über CHF 545'000 für die Erschliessung Sonnhaldenstrasse (1. Etappe)
  • Ablehnung Verpflichtungskredit über CHF 300’000 für die Erschliessung Alter Raiweg
  • Ablehnung eines Überweisungsantrages, welcher den Gemeinderat beauftragt hätte, bis zur nächsten Gemeindeversammlung einen Planungskredit für ein Gesamtkonzept über alle gemeindeeigenen Parzellen vorzulegen.
  • Genehmigung eines Planungskredits über CHF 25’000 für eine Machbarkeitsstudie Sporthalle (Mehrzweckgebäude) unter Berücksichtigung von 3 angenommenen Anträgen: Der Standort «Bündte» (Parz. Nr. 406) muss in Machbarkeitsstudie einbezogen werden; der Gemeinderat darf vorerst keine Verkaufs- oder Baurechtsverhandlungen über die Parzelle Nr. 406 führen; Erhöhung des Planungskredits von CHF 16'000 auf CHF 25'000.

Abstimmungsbeschwerden sind innert 3 Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens aber am dritten Tag nach der Veröffentlichung des Ergebnisses einer Abstimmung eingeschrieben beim Regierungsrat des Kantons Aargau einzureichen.

Die Beschlüsse der Gemeindeversammlung unterstehen dem fakultativen Referendum, mit Ausnahme der Einbürgerungsvorlagen. Das fakultative Referendum kann von einem Zehntel der Stimmberechtigten während der Referendumsfrist vom 14.06. bis 15.07.2019 ergriffen werden. Für die Einreichung eines Referendumsbegehrens kann bei der Gemeindekanzlei eine Unterschriftenliste bezogen werden. Vor Beginn der Unterschriftensammlung wird empfohlen, die Formulierung des Referendumsbegehrens durch die Gemeindekanzlei prüfen zu lassen.



Datum der Neuigkeit 13. Juni 2019