Willkommen auf der Website des Herznach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Herznach

Ukraine, Hilfsmassnahmen, Flüchtlinge, Unterbringung bei Privaten und in den Gemeinden

Der russische Angriff auf die Ukraine führt zu grossen Fluchtbewegungen. Mutmasslich über eine Million Personen flüchteten bisher an die Grenzen und ins Ausland. Verschiedene Länder kündigten an, Flüchtlinge aufzunehmen, so auch die Schweiz. Wie stark die Flüchtlingswelle die Schweiz betreffen wird, ist derzeit nicht abschätzbar und könnte je nach Szenario auch die Gemeinden betreffen. Die Gemeinderäte zeigen sich betroffen vom Leid der ukrainischen Bevölkerung und klären derzeit die Kapazitäten in überirdischen Unterkünften ab, die im Bedarfsfall zur Verfügung gestellt werden könnten. Zudem haben die Gemeinden als Soforthilfe CHF 1'500.00 an die Glückskette gespendet werden.

Private, die bei Bedarf Flüchtlinge aufnehmen und/oder Zimmer zur Verfügung stellen können und wollen, melden sich bitte so rasch wie möglich bei der Gemeindeverwaltung Herznach-Ueken (Tel. 062 867 80 80, gemeindeverwaltung@herznach-ueken.ch). Die Gemeindeverwaltung wird die Hilfsangebote, zusammen mit den zuständigen kantonalen Stellen, koordinieren. Der Kantonale Sozialdienst klärt die Anschlussfragen, die sich aus der privaten Unterbringung ergeben könnten und wird die Gemeinden laufend informieren.



Datum der Neuigkeit 10. März 2022