Willkommen auf der Website des Herznach



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Herznach

Tagesstätte für Betagte


Tagesstätte für Betagte
Astrid Schreiber
Tel. 062 871 09 62
tagesstaette@srk-aargau.ch

Was ist die Tagesstätte für Betagte?
Die Tagesstätte bietet älteren Mitmenschen an einzelnen Tagen eine begleitete Tagesstruktur und Betreuung mit Möglichkeiten für die individuelle Beschäftigung. Sie fördert soziale Kontakte und entlastet die Angehörigen zeitweise von ihrer Betreuungsaufgabe.

An wen richtet sich die Tagesstätte für Betagte?
Wenn Sie eine oder mehrere der folgenden Fragen mit "ja" beantworten, könnte die Tagesstätte für Betagte eine Dienstleistung für Sie oder Angehörige sein:
  • Suchen Sie für sich oder einen Angehörigen eine regelmässige Tagesstruktur mit Betreuung?
  • Möchten Sie begleitet einen abwechslungsreichen Tag erleben und dabei soziale Kontakte knüpfen?
  • Betreuen Sie ein älteres Familienmitglied und möchten ab und zu eine Entlastung vom Alltag?
  • Was erwartet Sie in der Tagesstätte für Betagte?

Die Tagesstätte bietet betagten Personen - auch solchen mit leichten Beeinträchtigungen, Behinderungen oder Krankheiten - eine betreute Tagesstruktur. Aktivierende Beschäftigungsangebote erhalten und fördern bestehende körperliche sowie geistige Fähigkeiten und verlangsamen deren Abbau. Die Besucherinnen und Besucher der Tagesstätte befassen sich mit Tätigkeiten, die in ihrem Interesse liegen, erleben eine Abwechslung von ihrem gewohnten Alltag und begegnen anderen Menschen.
Während des Aufenthalts in der Tagesstätte werden die Tagesgäste optimal begleitet und versorgt. Im Vorfeld abgeklärte, einfache pflegerische Dienstleistungen können dabei in Betracht gezogen, medizinische Überwachung und Pflege jedoch nicht gewährleistet werden.


Wie funktioniert die Tagesstätte für Betagte?
Bei Interesse melden Sie sich beim rechts genannten Kontakt.
Ein Schnuppertag gibt Aufschluss über den Tagesablauf, die Gruppenzusammensetzung und darüber, ob sich die zukünftigen Besucherinnen oder Besucher in der Tagesstätte wohl fühlen.
Die Räumlichkeiten der Tagesstätte sind durchgehend hindernisfrei und rollstuhlgängig.
Die Angehörigen werden für die Zeit des Aufenthalts von ihrer Betreuungsaufgabe entlastet.


zur Übersicht