Gemeinde Herznach


herznach.ch » Aktuelles » Neuigkeiten
12345
Abbrennen von Feuerwerk (1. August)
Das Abbrennen von Feuerwerk am 31. Juli und 1. August entspricht einer langjährigen Tradition. Seit Jahren ist es aber zur Unsitte geworden, dass mit der Knallerei schon Tage vor dem Nationalfeiertag begonnen wird und Feuerwerk und Knallkörper auch nach dem 1. August abgebrannt werden.
Gemäss § 18 des geltenden Polizeireglements der Gemeinde Herznach kann Feuerwerk am 31. Juli, 1. August, 31. Dezember und 1. Januar ohne besondere Bewilligung abgebrannt werden. Feuerwerke ausserhalb dieser Daten und das Abfeuern von Geschützen, Mörsern, Petarden und dergleichen muss vom Gemeinderat bewilligt werden.

Gemeindekanzlei
Bannumwanderung findet am 9. September 2017 statt
In einer früheren Publikation wurde darauf aufmerksam gemacht, dass erstmals eine Bannumwanderung in Herznach stattfinden wird. Als Datum wurde der Samstag, 23. September 2017 genannt. Da an diesem Tag auch ein Event der Elterngruppe Kunterbunt, welcher schon länger bekannt ist, durchgeführt werden soll, wird die Bannumwanderung verschoben. Neues Datum ist der Samstag, 9. September 2017, 10.00 Uhr. Die Haushalte werden im August 2017 mit einem separaten Flugblatt über die weiteren Details informiert.
Gemeindekanzlei
Ruhezeiten über Mittag und an Sonn- und Feiertagen
In Wohngebieten sind sämtliche lärmintensiven Verrichtungen mit Maschinen und Werkzeugen im Freien (Montag bis Samstag) von 12.00 bis 13.00 Uhr und von 22.00 bis 06.30 Uhr verboten sowie das Er-zeugen jeglichen Lärms, der die Nachtruhe stört. An Sonn- und gesetzlichen Feiertagen sind Lärm erzeugende Arbeiten im Freien und in Werkstätten, Fabriken sowie anderen gewerblichen Arbeitslokalen verboten. Zulässig sind nicht aufschiebbare landwirtschaftliche oder vom Gemeinderat bewilligte Tätigkei-ten. Besten Dank für die Beachtung dieser Hinweise.
Gemeindekanzlei
Rechtskraft Gemeindeversammlungsbeschlüsse
Die am 08.06.2017 publizierten Gemeindeversammlungsbeschlüsse sind am 11.07.2017 rechtskräftig geworden. Es wurde kein Referendum ergriffen, soweit dies möglich gewesen wäre. Gegen Einbürge-rungsvorlagen kann das Referendum nicht ergriffen werden.
Gemeindeschreiber
12345
Gemeindeverwaltung Herznach | Schulstrasse 9 | Postfach 16 | 5027 Herznach | Telefon 062 867 80 80 | Fax 062 867 80 88 | E-Mail